Reisen

Radeln entlang der ungarischen Donau

Mittwoch, 3. Juni 2020 - Sonntag, 7. Juni 2020

Zwischen Bratislava – der weltweit einzigen Hauptstadt, die an mehr als einen Nachbarstaat grenzt – und Budapest radelt man mitten durch das geschichtsträchtige ehemalige Herzland der Donaumonarchie. Dieser Abschnitt des Donauradwegs ist weitaus ruhiger und idyllischer aber auch abenteuerlicher. Das teilweise naturbelassene Ufer der „Duna“ bietet zahlreichen Tier- und Pflanzenarten einen einzigartigen Lebensraum. Ein landschaftlicher Höhepunkt ist das Donauknie, wo der zweitlängste Strom Europas auf einer rechtwinkligen Kurve durch das Visegrader Gebirge fließt.

Zagreb und Nationalpark Plitvicer Seen

Freitag, 12. Juni 2020 - Sonntag, 14. Juni 2020

Mitten im Herzen Kroatiens befindet sich der Nationalpark Plitvice mit zahlreichen Seen, wunderschöner Landschaft und atemberaubenden Wasserfällen. Überzeugen wir uns selbst von diesem Schauspiel der Natur. Zagreb, die Hauptstadt Kroatiens, ist eine grüne Stadt, dessen Zentrum Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Reißbrett entworfen wurde. Sie liegt an der geographischen, kulturellen, historischen und politischen Kreuzung zwischen Ost und West. Umgeben von der Pannonischen Tiefebene, dem Alpenrand und dem Dinarischen Gebirge profitiert Zagreb seit jeher von einer besonders günstigen und offenen geographischen Lage.

Rad und Therme im Dreiländereck

Montag, 22. Juni 2020 - Freitag, 26. Juni 2020

Im äußersten Nordosten Sloweniens, im Länderdreieck Slowenien – Österreich – Ungarn erstreckt sich die weite pannonische Ebene. Die Getreidekammer Sloweniens, wie sie auch genannt wird, ist umgeben von malerischen Weinbergen und unberührter Natur. Erleben wir die gesamte Schönheit dieser Region bei unseren Radtouren, welche flach bis leicht hügelig verlaufen. Nach dem Radfahren können wir in der Thermalbadelandschaft Terme 3000 entspannen.

Radtour durch den Spreewald zwischen Gurken und Kähnen

Sonntag, 5. Juli 2020 - Donnerstag, 9. Juli 2020

Im Südosten des deutschen Bundeslandes Brandenburg erstreckt sich eine märchenhafte, lagunenartige Flusslandschaft mit einem Gewässernetz von fast 1000 km. Diese für Mitteleuropa einzigartige Landschaft brachte dem Spreewald 1990 den Titel zum UNESCO-Biosphärenreservat ein. Hört man den Namen Spreewald, denkt man an Quark mit Leinöl, Pellkartoffeln und vor allem an die berühmte Spreewaldgurke. Hier werden Volksbräuche noch gelebt und die Post teilweise noch heute per Kahn zugestellt. Wir radeln durch den Spreewald und besuchen nicht nur die Städte Burg, Lübben und Lübbenau, wir nehmen auch an einer Gurkenverkostung teil und erleben den Spreewald bei einer Fahrt mit dem Kahn. Weiters besuchen wir das Freilichtmuseum in Lehde und das Heimatmuseum in Dissen.

Uhudlerfest Heiligenbrunn - Südburgenland

Freitag, 10. Juli 2020 - Sonntag, 12. Juli 2020

Wir fahren in das Kellerviertel von Heiligenbrunn – das einzigartige Naturjuwel im Südburgenland, welches 2014 zum „Schönsten Platz im Burgenland“ gewählt. Ein Besuch von Sopron ist ein weiterer Höhepunkt dieser Reise.