Städtereise Berlin mit Leipzig - Hamburg - Meißen

Mittwoch, 15. Mai 2019 - Sonntag, 19. Mai 2019

Unser Reisebegleiter Franz Helm kennt Berlin aus 44 Jahren als Wahlberliner von vielen Seiten. Die Geschichte Berlins reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. An das wechselvolle 20. Jahrhundert erinnern das Holocaust-Mahnmal und die mit Graffitis besprühten Überreste der Berliner Mauer. Nach der Teilung der Stadt ist das Brandenburger Tor aus dem 18. Jahrhundert zum Symbol der Wiedervereinigung geworden. Bei dieser Reise lernen wir auch noch viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten von Leipzig und Hamburg kennen.

1. Tag: Anreise und Stadtführung Leipzig

Anreise über Passau, Regensburg, Weiden, Hof zu unserem Tages- Highlight nach Leipzig. Bei einem geführten Stadtrundgang sehen wir u. a. den Augustusplatz mit der Oper, das welt- berühmte Konzertgebäude Gewandhaus und die Nikolaikirche. Hier war der Mittelpunkt der Ereignisse von 1989. Weiterfahrt nach Berlin-Neukölln, wo wir unser Hotel beziehen. Abendessen im Restaurant Britzer Mühle.

2. Tag: Klassisches Berlin

Besuch der Reichstagskuppel mit ihrem unverwechselbaren 360° Panoramablick. Wir besuchen das Wahrzeichen Berlins, 5. Tag: Heimreise mit Aufenthalt in Meißen Heimreise mit Aufenthalt in Meißen, weltbekannt durch die Porzellanfertigung und Malerei. Führung durch die Albrechtsburg und das Brandenburger Tor am Pariser Platz. Vorbei an der US-Botschaft, errei- chen wir das Holocaust Denkmal und gehen weiter zum Potsdamer Platz. Anschließend fahren wir die Straße "Unter den Linden" entlang bis zum Schlossplatz, dem Herz des alten, his- torischen Berlin. Der derzeit markan- teste Bau ist der Neubau des Berliner Stadtschlosses (Fertigstellung 2021 geplant).

3. Tag: Ausflug Hamburg

Busfahrt nach Hamburg. Bei einer Hafenrundfahrt lernen wir den größ- ten Seehafen Deutschlands und den drittgrößten Europas kennen. Das neue Wahrzeichen Hamburgs, die Elbphilharmonie, die Landungsbrücken und der Michel scheinen zum Greifen nah. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Führung in der Elbphilharmonie. Es bleibt noch Zeit für einen Kaffee oder einen Bummel in der Hansestadt, bevor wir die Rückfahrt nach Berlin antreten. Unterwegs wer- den wir in einem wahren Genusstempel einkehren, in der Himmelspagode Hohen Neuendorf - 40 Kilometer vor Berlin.

4. Tag: Berlin - Mauer Gedenkstätte und die Gärten der Welt

Wir besuchen die Gedenkstätte der Berliner Mauer. Im Stadtbild von Berlin ist die Mauer nahezu verschwunden, lediglich ein Kopfsteinpflaster-Band kennzeichnet noch deren Verlauf. Die Außenausstellung der Gedenkstätte schildert die Geschichte anhand der Ereignisse in der Bernauer Straße und gliedert sich in vier Themengebiete: „Die Mauer und der Todesstreifen“, „Die Zerstörung der Stadt“, „Der Bau der Mauer“ und „Es geschah an der Mauer“. Anschließend können wir uns an den Arbeiten der Architekten interna- tionaler Garten- und Landschaftskunst in den Gärten der Welt erfreuen. Gemeinsames Abendessen oder alter- nativ Spaziergang durch das ehemalige Wohngebiet von Franz Helm.

5. Tag: Heimreise mit Aufenthalt in Meißen

Heimreise mit Aufenthalt in Meißen, weltbekannt durch die Porzellanfertigung und Malerei. Führung durch die Albrechtsburg und Besichtigung der Schauwerkstätten der Porzellanmanufaktur.

LEISTUNGEN
  • Fahrt mit Luxusbus
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück im ****Hotel Azimut Berlin
  • Hafenrundfahrt in Hamburg
  • Stadtführungen mit örtlicher Reiseleitung
  • Reisebegleitung Franz Helm
  • Bordjause am 1. Tag
Preis pro Person € 560,00
EZ-Zuschlag € 45,00