Burgund – Auf den Voies Vertes Burgund entdecken

Montag, 12. August 2019 - Sonntag, 18. August 2019

Burgund muss man mit allen Sinnen genießen. Von Flüssen und Kanälen durchzogene Landschaften, geprägt durch ein Mosaik aus unzähligen Weinbergen, bieten sich dem Besucher. Hier können die renommierten Weine in einem idealen Klima gedeihen. Zur Burgunder Küche eignet sich nichts besser als einer dieser edlen Tropfen. Wir entdecken eine Region der Gaumenfreuden und einer stets gegenwärtigen Vergangenheit, die in sehenswerten Städten und zahlreichen Kirchen und Klöstern lebendig wird.

1. Tag: Beaune „Stadt der bunten Dächer“

Anreise nach Beaune, wo wir für 3 Nächte unser Quartier beziehen.

2. Tag: Durch die Côte de Beaune

(ca. 35 Radkilometer) Kurzer Bustransfer nach St-Léger- sur-Dheune. Hier beginnt die erste Etappe unserer Radtour auf den Voies Vertes durch Burgund. Wir radeln durch berühmte Weißweinlagen wie Chassagne-Montrachet und Puligny- Montrachet, über die Rotweinlagen von Meursault und Volnay erreichen wir Pommard. Hier erwartet uns im Weinkeller des Schlosses eine inte- ressante Weinverkostung inklusive Wurst- und Käsespezialitäten. Danach Besichtigung von Beaune.

3. Tag: Von Givry nach Cluny

(ca. 50 Radkilometer) Bustransfer nach Givry bei Châlon. Nun nutzen wir eine ehemalige Bahntrasse und radeln in absoluter Ruhe und Gemütlichkeit Richtung Süden. Das Schloss und das Fahrrad-Museum von Cormatin liegen auf unserem Weg. Zum Abschluss erreichen wir Cluny mit der einst größten Kirche der Christenheit.

4. Tag: Nuits-Saint-Georges und Château du Clos Vougeot

(ca. 35 Radkilometer) Wir radeln ins Weinbaugebiet Nuits- Saint-Georges mit dem Cassissium, einer Spirituosenbrennerei mit ange- schlossenem Museum. Nach einer Besichtigung mit Filmvorführung und Verkostung führt unsere Tour wei- ter zum Château du Clos Vougeot, dem einstigen landwirtschaftli- chen Gutskomplex des Abteis des Zisterzienserordens. Hier erwartet uns eine Weinverkostung. Abendessen und Übernachtung in Avallon.

5. Tag: Vézelay und Auxerre

(ca. 60 Radkilometer) Vézelay überragt mit seiner mächti- gen Basilika die Landschaft. Sportliche Radfahrer steigen bereits hier in die Tour ein. Ansonsten starten wir in Lucy am Ufer der Yonne und folgen dem Fluss gegen Norden. Wo die Weinberge bis ans Ufer reichen, fahren wir mit unseren Rädern direkt in einen gigantischen Weinkeller, der Cave de Bailly. Dort erwartet man uns bereits zur Crémant-Probe. Das Etappenende liegt inmitten der malerischen Stadt Auxerre.

6. Tag: Fontenay und der Canal de Bourgogne

Abgeschieden liegt die einstige Abtei Fontenay in einem wasserreichen Seiten- tal. Nach der Besichtigung der Abtei radeln wir in Richtung Dijon, meist nur dem Canal de Bourgogne folgend. Hausboote und unzählige Schleusen bestimmen das Bild. In Pouilly-en-Auxois verladen wir die Räder und sind bald darauf in Dijon, der Hauptstadt des Burgunds.

7. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise nach Oberösterreich an.

LEISTUNGEN
  • Fahrt mit Luxusbus
  • Radtransport im Spezialanhänger
  • 6 x Übernachtung mit HP in ***/****Hotels
  • Besichtigungen und Verkostungen lt. Programm
  • Eintritt Abtei von Fontenay
  • Geführte Radtouren
  • Informationsmaterial
Preis pro Person € 970,00
EZ-Zuschlag € 190,00