Wandertage im Hochpustertal

Montag, 30. September 2019 - Freitag, 4. Oktober 2019

Wandern im Hochpustertal oder im Osttiroler Pustertal ist stets ein Genuss und ein pures Naturerlebnis, natürlich unter anderem dank der prächtigen Kulisse der Dolomiten. Mit den Wanderungen rund um die Drei Zinnen, entlang der italienisch-österreichischen Grenze zur Sillianer Hütte, auf der Plätzwiese im Pragsertal und am Sextener Höhenweg bieten wir ein abwechslungsreiches Wandererlebnis.

1. Tag: Anreise und Aussichtsberg Helm

(Gehzeit ca. 2,5 Stunden) Anreise in das Pustertal nach Obervierschach. Nach der Fahrt mit der Seilbahn leichte Wanderung entlang der italienisch-österreichischen Grenze zur Hahnespielhütte, wo wir die Mittagsrast machen. Anschließend geht es weiter mit Blick auf die Sextener Dolomiten mit der Dreischusterspitze zur Sillianer Hütte. Der Rückweg erfolgt über den Helm mit dem höchsten Punkt der Wanderung (2.433 m). Quartierbezug in Sillian im Alpenhotel Weitlanbrunn.

2. Tag: Von den Rotwandwiesen zum Kreuzgbergpass

(Gehzeit ca. 3 Stunden) Auffahrt mit dem Sessellift zu den Rot- wandwiesen. Hoch über dem innersten Sextental wandern wir durch dichten Latschenbestand und mit Bergblumen bespickte Schutthänge. Das alles wird überragt vom Kamm der Sextener Rot- wand, dem Neunerkofel und dem Pa- ternkofel. Am Kreuzbergpass erwartet uns der Bus. Rückfahrt mit Aufenthalt im Bergsteigerdorf Sexten.

3. Tag: Rund um die Drei Zinnen

(Gehzeit ca. 4 Stunden) Auffahrt mit dem Bus über die Maut- straße zur Auronzo Hütte (2.320 m). Zu- erst wandern wir am Südhang der Drei Zinnen zur Lavaredo Hütte, weiter zur Drei Zinnen Hütte. Entlang der beson- ders schönen Nordflanke kommen wir zur Langen Alm. Dort kann man die bekannte Drei-Zinnen-Silhouette bewun- dern. Zuletzt geht es auf einem etwas exponierten Schottersteig bis zum Aus- gangspunkt der Tour zurück.

4. Tag: Plätzwiese – ein Kleinod in den Dolomiten

(Gehzeit ca. 3 Stunden) Die Plätzwiese ist eine Hochalm auf 2.000 m mit einem überwältigenden Ausblick auf die umliegende Berg- welt des Dürrenstein und der Hohen Gaisl. In der Ferne recken Monte Cris- tallo und die Tofane ihre Zacken in die Lüfte. Wir wandern über die Plätzwie- se und zum Schluss mit einer kleinen Steigung zur Dürrensteinhütte (2.040 m). Hier gibt es auch eine alte öster- reichische Ruine zu bewundern. Nach der Mittagspause geht es zurück zum Ausgangspunkt.

5. Tag: Toblacher See und Heimreise

Nach dem Frühstück unternehmen wir noch eine Wanderung um den Tobla- cher See (Gehzeit 1 Std.). Anschließend treten wir die Heimreise über die Pus- tertaler Höhenstraße an.

LEISTUNGEN
  • Fahrt mit Luxusbus
  • 4 x Übernachtung mit HP im ****Alpenhotel Weitlanbrunn in Sillian
  • Getränke zum Abendessen (Bier, Hauswein, Soft Drinks, Mineralwasser, Kaffee oder
  • Kuchen und Snacks (kalt/warm) von 14:30 bis 17:00 Uhr
  • Benützung Wellnessanlage
  • Geführte Wanderungen
  • Bordjause am 1. Tag
Preis pro Person € 550,00
EZ-Zuschlag € 65,00
Seilbahn/Sessellift nicht inkludiert