Radeln Südoststeiermark & Slowenien - Bad Radkersburg – Mureck – Klöcher Weinstraße – Radenci

Montag, 25. Mai 2020 - Freitag, 29. Mai 2020

Bei dieser Radtour im Thermen- und Vulkanland der Südsteiermark erwarten uns herrliche Panoramablicke auf das sanfte Hügelland, gemütlichen Buschenschänken, Weinberge, die Murauen sowie idyllische Dörfer bei den slowenischen Nachbarn.

1. Tag: Anreise und Radtour Bad Radkersburg – Mureck – Bad Radkersburg

(ca. 48 Radkilometer) Anreise über Graz nach Bad Radkersburg. Nach dem Check-in im ****Hotel Lindenhof starten wir unsere erste Radtour. Der Radweg führt am drittgrößten Fluss Österreichs, der Mur, entlang. Den ersten Stopp legen wir beim Käferbohnen-Kabinett Bäcksteffl in der Nähe von Dietzen ein. Durch das Naturschutzgebiet Grenzmur radeln wir weiter bis nach Donnersdorf, dort besichtigen wir die Meinlmühle, eine der wenigen erhaltenen Mühlenanlagen aus dem 19. Jh. Am Murradweg radeln wir weiter, vorbei am Röcksee bis nach Mureck. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es auf zwei Rädern über die Grenze nach Slowenien. Wir durchfahren zwei am rechten Ufer der Mur gelegene idyllische Dörfer in der Gemeinde Apace. Bei Podgrad geht es wieder über die Mur zurück nach Bad Radkersburg.

2. Tag: Gleichenberger Tal – Klöcher Weinstraße

(ca. 55 Radkilometer) Auch unsere heutige Radtour starten wir in Bad Radkersburg. Vorbei am Schloss Halbenrain Unterpurkla – Radochen – Unterkarla radeln wir nach Hof bei Straden. Es geht weiter ins Gleichenberger Tal zur Weinhandl Mühle, wo wir das „Schwarze Gold“ der Steiermark verkosten können. Im Kurpark von Bad Gleichenberg angekommen, bewundern wir das grüne Wahrzeichen, den Mammutbaum „Wellingtonia“. Über St. Anna am Aigen radeln wir zur Klöcher Weinstraße. Hier endet unsere Etappe. Wir können den Klöcher Traminer, eine spezielle Weinsorte aus dieser Gegend, verkosten. Mit dem Bus geht es zurück zum Hotel.

3. Tag: Untersteiermark

(ca. 45 Radkilometer) Unsere heutige Radtour verläuft in der historischen Landschaft Untersteiermark, jetzt zur Region Pomurska gehörend. Von Bad Radkersburg radeln wir über Oberradkersburg, Kellerdorf, Schrottendorf nach Radein. Dank seiner Mineralwasserquelle wurde Radein ein beliebter Kurort in Slowenien. Weiter geht es durch malerische Dörfer entlang der Mur bis nach Wernsee. Dort bewundern wir die älteste sich in Betrieb befindliche Schiffsmühle, mit dem Wasserrad auf der Mur und dem Mühlenhaus am Ufer. Nach einem kurzen Aufenthalt machen wir uns auf den Rückweg durch weitere einzigartige slowenische Dörfer, umgeben von Weinbergen.

4. Tag: Naturpark Goricko

(ca. 49 Radkilometer) Der Naturpark Goricko ist mit über 46.200 ha der zweitgrößte Naturpark Sloweniens. Nach dem Frühstück radeln wir vom Hotel Richtung Skakofzen über den Fluss Lendava und Putzendorf, Radovci bis nach Oberlimbach. Hier besteht die Möglichkeit, das größte Schlossgebäude Sloweniens zu besichtigen. Anschließend radeln wir Richtung Süden zurück nach Bad Radkersburg über Motovilci bis zum Stausee Krašci in der Region Übermurgebiet. Nach einer Verschnaufpause am See genießen wir noch die letzte Etappe bis nach Bad Radkersburg.

5. Tag: Negova-Radtour und Heim- reise

(ca. 41 Radkilometer) Bei der heutigen Radtour erkunden wir die Pivnica-Weinkeller und verkosten die bekannteste Süßspeise der Region "Prekmurska Gibanica". In Bad Radkersburg geht es über die Grenze nach Oberradkersburg. In Slowenien angekommen radeln wir durch einige kleinere Ortschaften und zurück nach Gornja Radgona, dort besteht noch die Möglichkeit, das Schloss zu besichtigen. Anschließend Heimreise wie Anreise.

LEISTUNGEN
  • Fahrt mit Luxusbus
  • Radtransport im Spezialanhänger
  • 4 x Übernachtung mit HP im ****Hotel Lindenhof
  • Geführte Radtouren
  • Informationsmaterial
Preis pro Person € 525,00
EZ-Zuschlag € 40,00