Ennsradweg – Radstadt nach Mooslandl

Samstag, 15. August 2020 - Sonntag, 16. August 2020

Der Ennsradweg gilt als Geheimtipp für Naturbegeisterte und Genießer. Historische Städte erweisen sich als Wegbegleiter durch die eindrucksvolle Alpenlandschaft und die einzigartige Naturkulisse zwischen Dachstein und Niederen Tauern sowie Nationalpark Gesäuse.

1. Tag: Anreise und Radtour von Radstadt bis Aigen im Ennstal

(ca. 56 Radkilometer) Anreise nach Radstadt und Beginn der Radetappe am Ennsradweg flussabwärts über Mandling (Landesgrenze zur Steiermark) in das mittelalterliche Städtchen Schladming. Es sind vorrangig verkehrsarme Straßen und kleinere Wege, die uns von Schladming über das Gröbminger Land bis in das Dorf Irdning am Fuße des mächtigen Schlosses Trautenfels führen. Nach einem Aufenthalt beim Schloss Trautenfels radeln wir weiter nach Aigen im Ennstal. Aigen im Ennstal wurde bereits zwei Mal zum schönsten Blumendorf der Steiermark gewählt. Quartierbezug im Hotel Restaurant Kirchenwirt Aigen und Abendessen.

2. Tag: Aigen im Ennstal – Gesäuse – Mooslandl

(ca. 50 Radkilometer) Die heutige Radtour führt uns von Aigen über die Einkaufsstadt Liezen nach Admont (größte Stiftsbibliothek der Welt!). Weiter der Enns entlang durch das wildromantische Gesäuse – die Enns überwindet dort auf kurzer Strecke ein Gefälle von fast 130 Meter! Die heutige Radetappe endet in Mooslandl. Anschließend treten wir die Heimreise.

LEISTUNGEN
  • Fahrt mit Luxusbus
  • Radtransport im Spezialanhänger
  • 1 x Übernachtung mit HP im Hotel Restaurant Kirchenwirt Aigen
  • Geführte Radtouren
  • Informationsmaterial
Preis pro Person € 220,00
EZ-Zuschlag € 20,00