Reisen

Erholung in der Therme Dobrna und Besuch des Adventmarktes in Zagreb

Freitag, 6. Dezember 2019 - Sonntag, 8. Dezember 2019

Die Therme Dobrna ist das bekannteste slowenische Heilbad. Selbst die Römer und Kelten wussten bereits die Heilkraft des Wassers zu schätzen. Mittlerweile hat sich die Therme zu einem dynamischen tou- ristischen Zentrum für Kur- und Wellnessbegeisterte, die Erholung in unberührter Natur suchen, entwickelt. Das Thermalwasser ist alkalisch und enthält Kalzium, Magnesium und Hydrogenkarbonat und hat eine Quellentemperatur um 35 bis 36,5 °C. Besonders geeignet ist es zur Behandlung von gynäkologischen, urologischen und rheumatischen Problemen und Verletzungen des Bewegungsapparates. An zahlreichen Plätzen der historischen Altstadt von Zagreb wird ein abwechslungsreiches Angebot an Weihnachtsmärkten und Sehenswürdigkeiten geboten.

Stille-Nacht-Kapelle Oberndorf und Berchtesgadener Advent

Samstag, 7. Dezember 2019

Busfahrt nach Oberndorf bei Salzburg zur Stille-Nacht-Kapelle und Adventmarkt. Das Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ wurde vor 201 Jahren in Oberndorf erstmals gesungen, erlang Weltruhm und wird mitt- lerweile in über 300 Sprachen gesungen. Weiterfahrt nach Berchtesgaden. Die einmalige Kulisse des Königlichen Schlosses und der historischen Bürgerhäuser bilden den idyllischen Rahmen für den Berchtesgadener Advent. „Stade Musi und vui Gfui“ lassen den Besuch des Berchtesgadener Advents zu einem Erlebnis für alle Sinne werden. Für jeden Besucher gibt es ein kostenloses Adventhäferl.

Advent im Schloss Grafenegg

Sonntag, 8. Dezember 2019

Der 44. Grafenegger Advent zählt zu den schönsten und traditionellsten Weihnachtsmärkten in Niederösterreich und verspricht auch im Jahr 2019 mit über 140 Ausstellern unvergessliche Stunden. Im weitläufigen „So schmeckt Niederösterreich“ Hüttendorf und im weihnachtlich beleuchte- ten Schlosspark erwarten uns Kunst, Kultur und Kulinarik.

Hochburg-Ach – Die Suche nach der Stillen Nacht

Samstag, 14. Dezember 2019

Busfahrt nach Hochburg-Ach – dem Geburtsort von Franz Xaver Gruber des Komponisten des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes „Stille Nacht“. Beim historischen Handwerksmarkt im Garten des Franz Xaver Gruber Gedächtnishauses und am stimmungsvollen Marktplatz lässt man alte Handwerkstechniken wieder aufleben, z. B. das Besenbinden, Korbflechten, Schindelmachen, Schnitzen, Schmieden, Glasblasen, Tonarbeiten und vieles mehr. Oder man wandert am Franz Xaver Gruber-Weg – einem Rundweg von ca. 1 Stunde Gehzeit – der Natur und Kunst auf einmalige Weise verbindet. Anschließend erwartet uns das Historienspiel „Auf der Suche nach der Stillen Nacht“ in der Pfarrkirche. Das Stück erzählt unter anderem auch von der Kindheit des Komponisten und den verschiedenen Stationen des Liedes, welches vor 201 Jahren uraufgeführt wurde.

Weinfurtner Glasdorf und Schwimmender Christkindlmarkt in Vilshofen

Samstag, 14. Dezember 2019

Busfahrt in den Bayerischen Wald zum Weinfurtner Glasdorf in Arnbruck. Dort erleben wir Glas in seiner ganzen Vielfalt und in ungeahnten Varianten. Beim ganzjährigen Weihnachtsmarkt finden wir sicher das Richtige für Weihnachten. Möglichkeit zum Mittagessen im Glasdorf. Am Nachmittag lassen wir uns verzaubern von der romantischen Atmosphäre des schwimmenden Christkindlmarktes in Vilshofen. An der Donaupromenade und am Schiff von Wurm & Köck zeigen Aussteller ihr Handwerk und ihre größtenteils selbstgemachten Produkte. Am zweiten Schiff, dem Oldtimerschiff „Bruckmadl“, können wir auf drei Ebenen Gaumenfreuden erleben und die „Größte Brettkrippe der Welt“ sehen.